JSG D I schafft Aufstieg

JSG Maifeld – D I Junioren machen Aufstieg perfekt !


Die neu formierten D I Junioren der JSG Maifeld haben am vergangenen Wochenende mit einem deutlichen 7:0 Sieg im Entscheidungsspiel gegen die Mannschaft von TUS Mayen II den Aufstieg in die nächsthöhere Kreisliga perfekt gemacht.

Im Sommer dieses Jahres wurde die Truppe neu zusammengestellt. Der 13er Kader setzt sich aus einem Mädchen und zwölf Jungs, die aus verschiedenen Orten des Maifelds kommen, zusammen. Von Anfang an waren alle mit Begeisterung und Enthusiasmus bei der Sache, so dass regelmäßig mit dem kompletten Kader trainiert werden konnte. Förderlich für den Mannschaftserfolg waren hier auch die hervorragenden Bedingungen auf dem Kunstrasenplatz in Mertloch sowie im Leo-Schönberg-Stadion in Polch. Dadurch, dass Spieler, Trainer und auch Eltern an einem Strang gezogen haben, wuchs die neue Mannschaft schnell zusammen und konnte die ersten Erfolge verbuchen. Was unter der Woche geübt und besprochen wurde, konnte im Verlauf der Saison mehr und mehr am Wochenende auf den Platz gebracht werden, so dass sich im Ergebnis eine ehrgeizige und erfolgsorientierte Mannschaft gefunden hat. Ziel der Betreuer, die sich allesamt aus Spielervätern zusammensetzt, war es auch allen die gleichen Spielanteile zu ermöglichen, so dass sich die Mannschaft kontinuierlich weiterentwickelt hat. In der Trainingsarbeit konnte uns auch unser befreundeter Trainer Udo Seifert unterstützen, der in zwei Trainingseinheiten Kindern und Erwachsenen wertvolle Tipps vermittelt hat, was man evtl. noch besser machen kann.

 Durch den Aufstieg in die nächsthöhere Kreisliga kommen im kommenden Frühjahr neue, anspruchsvolle Aufgaben auf die Truppe zu. Dies wird schon jetzt von allen mit Spannung erwartet. Getreu dem Motto „fördern und fordern“ erhoffen sich insbesondere die Betreuer dadurch eine Weiterentwicklung der Mannschaft, wenn man es dort regelmäßig mit Gegnern auf Augenhöhe zu tun bekommt.
(Mannschaftsfoto)

Bild von links stehend: Dietmar Rüber, Manuel Sesterhenn, Matthias Rüber, David Krechel, Yann Le Marec, Lukas Knopf, Felix Heinz, Kevin Emmer, Felix Schönberg, Branco Golubic, Jochem und Daniel Geisen. Knieend von links: Stefan Krechel, Kilian Le Marec, Jonas Feller, Tim Schomer, Luca Golubic, Nico Fach, Dominik Geisen und Sarah Klyta.