SG I: Niederlage gegen Namedy

SG I: Niederlage gegen die TG Namedy

Gegen 12 Mann kann man nicht gewinnen

Wie schon im Hinspiel, so musste man sich mit einer 2:1 Niederlage gegen die TG Namedy abfinden und das Thema Aufstieg somit abhacken.

SG I: Unentschieden eindeutig zu wenig

SG I: 1:1 gegen SG Andernach II

Am vergangen Freitag kam die erste Mannschaft nicht über ein Unentschieden gegen die Bezirksligareserve aus Andernach hinaus. Fünf Spieltage vor Saisonende hat man nun 2 Punkte Rückstand auf die Konkurrenz.

SG I: Glanzloser Sieg

SG I: 7:3 Sieg gegen Tabellenvorletzten

Am Gründonnerstag wurde die verlegte Partie gegen den SV Ochtendung nachgeholt. Gegenüber der Vorwoche musste das Trainergespann Bernd Pauly und Arnd Rüber die Mannschaft auf fünf Positionen umstellen.

SG II: Riesenschritt zum Klassenverbleib

Die II. Mannschaft der SG Maifeld konnte einen wichtigen Sieg zum Klassenverbleib in der Kreisliga C Mayen verbuchen.

Erweitertes Angebot der Pilates-Gruppe

Start nach den Osterferien ab 14.04.2015 jeden Dienstag in der Turnhalle Mertloch.

JSG D IV: Pokalkrimi ohne Happy End

Die D IV der JSG Maifeld ist durch ein 6:5 nach Neunmeterschießen gegen den VfR Eintracht Koblenz in der Runde der letzten 32 Mannschaften im D-Junioren-Rheinlandpokal ausgeschieden.

SG I: Niederlage bei direktem Konkurenten

SG I: 0:1 Niederlage gegen SG Kempenich

Nach neun Spielen ohne Niederlage hat es die erste Mannschaft mal wieder erwischt. Mit 1:0 musste man sich am vergangen Samstag dem Tabellennachbarn aus Kempenich geschlagen geben.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 08.05.2015

Am Freitag, 08.05.2015 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung (JHV) des Maifelder SV in der Gaststätte "Streckenhäuschen" (ehemals Bahnhof Mertloch) in Mertloch statt.

Beginn ist um 20:00h.

Im Anschluss an die JHV des Maifelder SV findet die JHV des Fördervereins Maifelder SV statt.

SG I: Sieg nach der Winterpause

Die erste Garde der SG Maifeld kam gut mit der langen Winterpause zurecht. Trotz einer holprigen Vorbereitung - Fastenacht und Virus gingen auch an uns nicht schadlos vorrüber - stellte man sich direkt beim ersten Spiel der großen Herausforderung und trat motiviert gegen den Mitaufstiegskandidaten SV Rheinland Mayen an.