MSV-Läufer in Lonnig dabei

Nach wie vor scheint der Lonniger Volkslauf bei unseren Läufern und Walkern ein besonderes Wettkampffieber hervorzurufen. Oder welche Erklärung(en) kann man sonst noch finden, warum auch beim 21. Volkslauf der TuS Lonnig der MSV wieder mit einer 7-köpfigen Gruppe an den Start ging.

Lauftreff: 21,1 km in St. Wendel

St. Wendel Marathon - zufriedene Gesichter bei den MSV Läufern

Die kleine Kreisstadt St. Wendel im Saarland war es, die in diesem  Jahr von unseren Laufsportlern auserkoren wurde, um die wettkampfmäßige Laufsaison zu eröffnen.

Gleich sechs Läufer/innen machten sich am 01. Mai schon früh auf den Weg ins nördliche Saarland um auch in Ruhe und Gelassenheit an den Start des Halbmarathons gehen zu können. Herrlicher Sonnenschein, tolle Stimmung und eine gute Atmosphäre sorgten schon vor dem Start für hervorragende äußerliche Bedingungen.

MSV bei Pfingstkirmes Mertloch

Im Rahmen der Pfingstkirmes in Mertloch ist natürlich auch der Maifelder SV mit von der Partie.

Im Vorfeld wurde bereits durch Zeitungsberichte auf das Betreiben des Imbiss-Standes aus dem alten Lagerhaus der Feuerwehr hingewiesen, nicht zuletzt auch, um jedem noch die Möglichkeit zu geben Lose für die Tombola zu erhalten.

Nachfolgend ein paar Eindrücke aus dem ganzen Geschehen. Irgendwie kam auch nie so richtig Stimmung auf in einem gut organisierten Chaos mitzuwirken...

Lohner Vulkan-Lauf

lohner_laufGleich zehn Sportlerinnen und Sportler des MSV Lauf- u.Walkingtreffs nahmen am 1. Maifeiertag den 29. Int. Lohner Vulkan-Lauf zum Anlass endlich die lange wettkampflose Winterpause zu beenden. Da es der Wettergott auch noch einigermaßen gut mit dem Veranstalter meinte, war es kein Wunder, dass ein großer Andrang rund um die Kreissporthalle und dem Sportplatz in Obermendig herrschte. Bedingt dadurch wurden die Hauptläufe kurzfristig um 10 Minuten nach hinten verschoben, aber der Startschuss für die Bambinis und Schüler erfolgte wie vorgesehen. Somit war Maximilian Schlöder der Erste, der an den Start ging. Er bewältigte die 1.000m Strecke in 04:46 Minuten und belegte mit dieser Zeit den 7. Platz in seiner Altersklasse.

34. Westumer-Murrelauf

In diesem Jahr fand sich nur eine kleine Gruppe von Läufern u. Walkern des MSV, die beim Volkslauf in Westum an den Start gingen. Kühle Temperaturen und unbeständiges Wetter spielten sicherlich mit eine Rolle warum letztendlich nur 4 Teilnehmer diesen schönen Landschaftslauf mitmachen wollten.

Laufkurs für Jedermann

Laufen ist gut für mein Leben – unter diesem Motto lädt der Lauf- u.Walkingtreff des MSV Laufanfänger/-innen zu einem Kurs ein.

Der Laufkurs beginnt am Montag, 14. Juni 2010 und endet nach 8 Wochen mit dem Laufabzeichen der Stufe 2 ( 30 Minuten am Stück).

MSV-Läufer starteten beim Freiburg-Marathon

freiburgUm sich auf einen Frühjahrs-Marathon bzw. Halbmarathon gut vorbereiten zu können, gehören auch einigermaßen gute Wetterbedingungen dazu. Wenn man sich aber, wie in diesem Jahr, mit einem langen Winter mit viel Schnee und Kälte herumplagen muss, fällt es dem einen oder anderen Läufer auch schon mal schwerer sein Trainingsprogramm richtig einzuhalten bzw. umzusetzen.

Aber da der Freiburg-Marathon mit seinen 42 Bands auf 21 km Streckenlänge wirbt und zu den beliebtesten Frühjahrs-Marathon Veranstaltungen zählt, nimmt man auch gerne diese Heraus- forderung an um daran teilnehmen zu können. Getreu dem Motto: „Augen zu und durch.“

Zwei MSV-Läufer beim Laufevent der Spitzenklasse!

Hamburg-Marathon am 25.04.2010

maratho_hamburgFür Petra Müller-Peters und Gerhard Muglin wird auch dieses zweitgrößte Stadtrennen Deutschlands, das zum 25. Mal ausgetragen wurde, in schöner Erinnerung bleiben. Nicht nur die 21 Grad, die Sonne pur und der strahlend blauer Himmel über Hamburg ließen die Herzen der Läufer beim 25. Marathon in Hamburg höher schlagen, sondern auch die sportbegeisterten Hamburger. Sie feuerten nicht nur die Elite an, sondern auch alle, die die 42,195 km unter die Füße nahmen. „Ihr seid Helden“, war auf vielen Schildern zu lesen, und die 850.000 Zuschauer meinten es genau so. Ob bei Kilometer 10 am Fischmarkt, wo die Zuschauer in 10er Reihen dicht gedrängt wie beim Kölner Karneval standen, bei Kilometer 11 an den „Landungsbrücken“, bei Kilometer 16 am „Jungfernstieg“, bei Kilometer 31 im „grünen Grunde“ an der Außenalster oder bei Kilometer 37 am „Eppendorfer Baum“, überall wurden die Läufer lautstrak angefeuert. Getragen von dieser einmaligen Begeisterung kamen auch unsere beiden Starter mit sehr guten Zeiten ins Ziel.

Radtour – Läufer u. Walker mit dem Fahrrad unterwegs !

fahrradtourZwölf fröhliche und gut gelaunte Teilnehmer konnte man morgens um 11.00 Uhr beim vereinbarten Treffpunkt auf dem Parkplatz Oberwerth begrüßen, was natürlich kein Wunder war bei diesem herrlichen (Fahrrad)Wetter.

Nach kurzer Zeit waren dann alle startbereit und auf ging’s Richtung Bad Ems bzw. Nassau. Doch zuerst musste mal der Rhein überquert werden und für den einen oder anderen war es schon die erste kleine Herausforderung unbeschadet über die enge Eisenbahnbrücke zu kommen.